Pflanzung

Die Töpfe vor der Pflanzung kräftig wässern. In der trockenen Jahreszeit ist ein Eintauchen des Wurzelballens in einen Wassereimer sinnvoll.

Stauden mit einem Topfballen können ganzjährig gesetzt werden. Empfehlenswert sind allerdings die Herbst- und die Frühjahrspflanzungen. In dieser Jahreszeit bleibt der Boden meist gleichmässig feucht, so dass eine gute Wurzelneubildung statt finden kann. Stauden die im Herbst gesetzt werden, können im Winter hochfrieren, daher ist darauf zu achten das die Pflanzen tief genug in der Erde sitzen.

Die Gartenerde darf die Topfoberkante nur maximal einen Zentimeter überdecken. Anschliessend die Pflanze gut andrücken und nach Abschluss angiessen. Im Sommer ist auf eine ausreichende Bewässerung in den ersten Wochen zu achten.

Bei einer grösseren Pflanzung empfiehlt sich ein vorheriges Verteilen der Töpfe auf der Pflanzfläche, so dass Sie die Gestaltung leicht korrigieren können.

xeiro ag